Home Allevents Nehmt ihr uns eine*, antworten wir alle! Claim the Space! – Wien
Nehmt ihr uns eine*, antworten wir alle! Claim the Space! - Wien

Nehmt ihr uns eine*, antworten wir alle! Claim the Space! – Wien

Nehmt ihr uns eine*, antworten wir alle!
Keine* einzige* weniger!
Claim the Space!
📢Kundgebung: Donnerstag
👉02.09.2021
🕔17:00 Uhr, ehem. Karlsplatz
In dem kurzen Zeitraum des letzten Wochenendes wurden zwei weitere Feminizide in Österreich (beide in Salzburg) verübt, von denen wir aus Medienberichten erfahren haben. Wir zählen damit bereits den 18. und 19. Feminizid dieses Jahr in Österreich! Außerdem wurden in demselben Zeitraum drei weitere Feminizidversuche in Klosterneuburg und Wien verübt, und die Woche davor ein weiterer Feminizidversuch in Breitenfurt bekannt.
Wir sind fassungslos, wütend und traurig über die sich überschlagenden Ereignisse. Dabei wird einmal mehr deutlich, dass es sich bei Feminiziden nicht um voneinander losgelöste Einzeltaten oder Beziehungsstreits handelt, wie dies seitens der Polizei, den Behörden und den Medien noch immer beharrlich dargestellt wird.
Es hat System! Es heißt Feminizid! Und liegt patriarchalen gesellschaftliche Strukturen zugrunde, die Cis-Männlichkeit einen angeblich ‘natürlichen’ Anspruch auf Autorität, Stärke und Dominanz versprechen, während weiblich definierte und queere Körper und ihre Arbeit abgewertet werden. Diese patriarchalen Strukturen sind in der Mitte unserer bürgerlichen Gesellschaft verankert, sie betreffen uns alle, und sie sind nichts ‚Importiertes‘!
Die rassistische Politik der aktuellen türkis-grünen Regierung, die Abschiebungen nach Afghanistan propagiert und ein islamistisches, faschistisches und antifeministisches Regime der Taliban als legitime Verhandlungspartner anerkennt, ist ein autoritäres Machtgebärden und rechtsextremer Populismus, der auf nichts anderes abzielt, als ebendiese Machtstrukturen abzusichern. Rassistische Grenz- und Aslypolitik, prekäre Aufenthaltstitel und Arbeitsverhältnisse sind Teil davon.
Ebenfalls morgen findet um 18.00 am Platz der Menschenrechte die queer-fem reDO zum Thema sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht und Inklusion statt: https://zeit.diebin.at/events/4952
💥Wir werden nicht zulassen, dass Feminizide für rassistisch und rechtsextreme Politik instrumentalisiert werden!
‼️Wir wollen nichts weniger als die Abschaffung einer Gesellschaft, die zwangsläufig patriarchale Gewalt hervorbringt.
Wir sind so wütend und wir kämpfen kollektiv gegen diese unterdrückenden Verhältnisse und lassen keinen Feminizid unbeantwortet – für ein Ende patriarchaler Gewalt, für ein Ende dieser Verhältnisse!
💫Ni una* menos!
💫Keine* einzige weniger!
💫Alerta Feminista!

demo-info.at ist weder Initiator noch Veranstalter. Es handelt sich um einen Netzfund, somit übernimmt demo-info.at keine Haftung und wird auch nicht vor Ort sein. Bitte beachten sie die derzeit geltenden Covid-19 Verordnungen.

Finden sie hier weitere Demonstrationen in unserem Demokalender

Datum

02 Sep 2021
Abgelaufene Events

Uhrzeit

17:00 - 19:00

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 02 Sep 2021
  • Zeit: 11:00 - 13:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Labels

Politik

Ort

Karlsplatz, Wien
Karlsplatz, Wien, Österreich
Bundesland
ANMELDEN
X
demo-info-logo-min

Landespolizeidirektion Wien
Medienrechtsangelegenheiten (Referat SVA 3)

1010 Wien, Schottenring 7-9
Fax.: 01/31310-75319
Mail: LPD-W-Vereinsreferat@polizei.gv.at