Home Alle Demos Wien – Wir blockiere alle Zu- und Ausfahrten in Wien!
wien - wir blockiere alle zu- und ausfahrten in wien!

Wien – Wir blockiere alle Zu- und Ausfahrten in Wien!

Ab dem 31.01.2022, 6:00 Uhr,

sorgen wir für 1G: nämlich

GESCHLOSSEN in WIEN!

 

demo-info.at ist weder Initiator noch Veranstalter.  Somit übernimmt demo-info.at keine Haftung und wird auch nicht vor Ort sein. Bitte halten Sie  sich an geltende Verordnungen und Gesetze.

Finden sie hier weitere Demonstrationen in unserem Demokalender

Das Event ist beendet

Datum

31 Jan 2022
Veranstaltung schon beendet

Uhrzeit

6:00 - 18:00

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 31 Jan 2022
  • Zeit: 0:00 - 12:00

Kategorien

Gesundheit,
Politik

Ort

Wien, Alle Zu- und Ausfahrten
Wien, Alle Zu- und Ausfahrten
Bundesland
X

5 Kommentare zu „Wien – Wir blockiere alle Zu- und Ausfahrten in Wien!“

  1. Tibor Szentmiklosi

    Ich unterstütze euch. Wir sind gegen die Impfzwang!!!. Das ist kein Demokratie. Warum ab 18 jährige die Impfflicht ?
    Warum keine impfflicht für Österreich lebende Diplomaten ? ?

    Wünschen euch alles Gute.

  2. Gerhard Dr. Konermann

    Der Widerstand ist gut so. Wehret den Anfängen. Wenn die Österreicher nicht sofort aufwachen und aufstehen zum Widerstand, werden bald Verhältnisse wie im Dritten Reich sein, dass sich seinerzeit wie eine Krake über Europa legte. Österreichs Politiker entscheiden gegen das eigene Volk. Der Souverän ist aber das Volk in einer Demokratie. Nehammer und Konsorten machen Österreich zu einer Diktatur. Es ist eine Wiederauferstehung des Nazi Regimes.

    1. wenn man nicht mal richtig deutsch kann ist es schon mutig im netz zu posten…fg…
      du hast keine ahnung was demokratie ist. wandert doch alle aus wenn euch nix passt.
      kinderbeihilfe – will jeder
      wohnbeihilfe – will jeder
      gratis schulen – will jeder
      arbeitslosengeld – will jeder
      müllabfuhr – will jeder
      soziale absicherung – will jeder
      medizinische versorgung -will jeder usw usw u
      aber wehe der staat (die allgemeinheit) fordert mal was… ihr glaubt eine domokratie besteht nur aus fordern? der staat läßt sich von einer strohdummen minderheit erpressen?

      1. Sie haben vergessenen zu erwähnen, dass all die aufgezählten Leistungen von den Steuern der Solidargemeinschaft finanziert werden.
        Egal ob man es für gut und sinnvoll hält- oder nicht.
        Ein Eingriff in die persönliche Gesundheit eines Menschen ist KEIN SOLIDARISCHER AKT! Schon gar nicht, wenn es keine sterile Immunität hervorbringen kann!
        FÜR IMPFFREIHEIT ❣️
        Jeder muss selber entscheiden, ob er sich durch die Spritze „schützen“ will – oder lieber auf eine vorhandene Alternative zurückgreift.

      2. Silvio

        Also laut ihrer Logik, hat ein Analphabet kein Recht auf eine Meinung. Da gehen wir aber ganz schnell in ganz böse Zeiten. Wir haben alle die Fähigkeit zu denken, wir haben alle einen Mund um diese zu artiklulieren. Nur weil ihre Grammatik und Rechtsschreibung stimmt, muss nicht ihre Logik und Meinung richtig sein, ein wenig demut tut gut.

Schreibe einen Kommentar

Demos Versammlungen Demonstrationen Volksbegehren Meinungsfreiheit demoshop demoblog

Landespolizeidirektion Wien
Medienrechtsangelegenheiten (Referat SVA 3)

1010 Wien, Schottenring 7-9
Fax.: 01/31310-75319
Mail: LPD-W-Vereinsreferat@polizei.gv.at