ELGA – deine Gesundheitsakte

ELGA – Die elektronische Gesundheitsakte

Die Plattform für das Impfregime. Hier werden alle Befunde, Medikamente, sprich, alles deine Gesundheit betreffend, dokumentiert. Die Verantwortung für deine Gesundheit liegt nun nicht mehr bei dir, sondern bei ELGA. Alles über dich ist elektronisch von jedem Arzt in Österreich abrufbar. Das ist praktisch. Nun werden auch die Impfungen und vor allem die Corona-Impfung dort dokumentiert. Auf Knopfdruck kann das Gesundheitsministerium deinen Status abrufen. Und bist du nicht geimpft, dann gibt es Restriktionen. Was fällt unseren Politikern in Zukunft noch alles ein? Mit dem geplanten neuen Arzneimittel- und Gentechnikgesetz habe ich das Vertrauen an unsere Politiker verloren.

Beim Besuch eines Corona-Impfstützpunktes habe ich die Gebrauchsanweisung (Beipackzettel) des Impfstoffes verlangt. Das konnten sie mir nicht aushändigen. Die lapidare Frage der Ärztin: „Lesen Sie immer den Beipackzettel durch, wenn Sie ein Medikament nehmen?“ Ja, das mach ich. Der Arzt gibt mir die Empfehlung und ich entscheide.

Ich habe bereits bei Einführung von Elga entschieden, dass ich die Verantwortung für meine Gesundheit nicht aus der Hand gebe und bin gleich zu Beginn ausgetreten. Wir haben das Recht auf alle uns betreffenden Befunde. Verlangen Sie diese bei jedem Gesundheitsinstitut. Diese sind bei mir fein säuberlich im Ordner zuhause aufbewahrt. Im Krankenhaus kann sein, dass eine Bearbeitungsgebühr für Röntgenbilder und Befunde verlangt wird. Ich frage immer, ob ich ein Foto von den Röntgenbildern machen darf. Das wird zugelassen – wir haben Anspruch auf unsere Gesundheitsdaten.

Meine Gesundheit ist mir zu wertvoll, um sie aus der Hand zu geben. Wenn Sie das auch so sehen und aus ELGA austreten wollen, gibt es unten eine detaillierte Anleitung dazu.

Wollen Sie sich von ELGA abmelden? Klicken Sie auf folgenden Link:

https://www.formularservice.gv.at/site/fsrv/user/formular.aspx?pid=4e30a4e0d0874101bfd0cf3f0ea31de4&pn=B2752368e3e97471d9eec6a6cee00bbbe

Unter der Telefonnummer 050 124 4411 oder mit E-Mail Adresse info@elga-serviceline.at können Sie das Formblatt zur Abmeldung anfordern.

Im eigenen Namen anklicken und Weiter klicken.

Alle Felder mit Stern ausfüllen und Weiter klicken.

Das Kastl anklicken: □ Ich möchte mich gänzlich von ELGA abmelden. Damit nehme ich weder an bestehenden noch an zukünftigen ELGA-Funktionen teil.

Auf der folgenden Seite prüfen, ob alle Daten richtig sind und auf Weiter klicken.

Auf WillenserklaerungELGA.pdf klicken. Das Dokument ausdrucken, unterschreiben, einscannen und an post@elga-widerspruchstelle.at schicken. Oder den unterschriebenen Ausdruck an ELGA-Widerspruchstelle, Postfach 180, 1021 Wien senden.

Eine Abmeldung vom elektronischen Impfpass ist nicht erlaubt!!! Lässt sich das mit unserem Datenschutz vereinbaren? Vielleicht kann das ein Anwalt beantworten.

Die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung der Impfdaten liefert eine Novelle des GTelG und regelt u.a. die elektronische Weitergabe von personenbezogenen Gesundheitsdaten und die rechtlichen Grundlagen für den elektronischen Impfpass. Analog zum Papier-Impfpass erhält jede Bürgerin und jeder Bürger einen e-Impfpass.

Gesundheitstelematikgesetz (GTelG 2012, Fassung vom 16.01.2021) (siehe 2. Unterabschnitt – Elektronischer Impfpass)

eHealth Verordnung (eHealthV, BGBl. II Nr. 449/2020)

eHealth-Verordnungsnovelle 2021

Rita Heinzle

elga4 elga3 elga2 elga1 image-4 image-3 image-2 image-1 image doctor-6702991_960_720.png

Silvio

2
1

1 Kommentar zu „ELGA – deine Gesundheitsakte“

  1. Katrin Dyballa

    Vielen Dank für Ihre Mühe, die Aufklärungsarbeit und die Hilfestellung, die Sie anderen Menschen damit anbieten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related post

Demos Versammlungen Demonstrationen Volksbegehren Meinungsfreiheit demoshop demoblog

Landespolizeidirektion Wien
Medienrechtsangelegenheiten (Referat SVA 3)

1010 Wien, Schottenring 7-9
Fax.: 01/31310-75319
Mail: LPD-W-Vereinsreferat@polizei.gv.at